Buschei-Grundschule
Buschei-Grundschule

Aktuelles

 

         

 

                         

 Bild in Originalgröße anzeigen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.05. - 24.05.2019 

Klassenfahrt der 4a und 4c

 

29.05.2019

Bundesjugendspiele

 

30.05.2019

Christi Himmelfahrt 

 

 

31.05.2019

Beweglicher Ferientag

 

03.06. - 05.06.2019

Klassenfahrt 4b

 

10-11. 06.

Pfingstferien

 

19.06..2019

Kirchentag

kein Unterricht

 

20.06.2019

Fronleichnam

 

21.06.2019

Beweglicher Ferientag

 

25.06.2019

Schnuppertag für die kommen Erstklässler

Infoabend für die Eltern

 

27.06. 2019

Schulausflug

 

01.07- 11.07.2019

Radfahrtraining und -prüfung

für die 4.Schuljahre

 

11.07. 2019

Elternsprechtagwochenach Bedarf

Klasse 1-3

 

15.07.-27.08.2019

Sommerferien

 

 

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Die Buschei-Grundschule liegt in einem Stadtteil mit so genanntem erhöhten Erneuerungsbedarf. Ca. 80 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund. Sehr viele kommen ohne oder nur mit geringen Sprachkenntnissen zur Schule. Diese Kinder werden zunächst Regelklassen zugeteilt und erhalten dort auch den überwiegenden Teil ihres Unterrichtes. Zusätzlich bekommen sie in der DAZ-Klasse ungefährt 10 Stunden Deutschunterricht (im Rahmen des Stundenplanes), wobei die Zusammensetzung der Gruppen und die Anzahl der zusätzlichen Deutschstunden von den vorhandenen Sprachkenntnissen bestimmt wird.
Die Schülerinnen und Schüler sollen die Fähigkeit erwerben, eigene Absichten, Wünsche und Meinungen zu äußern, auf Absichten, Wünsche und Meinungen angemessen zu reagieren und Sachverhalte darzustellen, um kompetent und selbstbewusst am Kommunikationsprozess mit Mitschülern und Lehrern der Schule und in ihrem gesellschaftlichen Umfeld teilhaben zu können.
Die Grundlage der konkreten Unterrichtsplanung bilden Sprachverwendungssituationen. Sie werden didaktisch und methodisch aufbereitet zu Sprachlernsituationen. Die didaktische Analyse und Planung orientiert sich dabei nicht vornehmlich an einer lexikalischen oder grammatischen Progression, da der Unterricht handlungsorientiert angelegt ist. Die unmittelbare Erfahrungswelt der Lernenden ist als Thema und echter Redeanlass motivierend und effektiv für den Spracherwerb.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buschei Grundschule